Du hast Lust, Zack, Cain, Luca und Co. kennenzulernen?

Dann gibt es für dich zwei Möglichkeiten:

Zum einen den Sammelband mit Illustrationen der Charaktere, der als eBook erhältlich ist und bis auf die Kurzgeschichte zum Valentinstag alle anderen Bände beinhaltet.

Erste Idee_Cover.jpg

Dämonische Feiertage

»Um Fantasy habe ich seither immer gerne einen Bogen gemacht. Es gab in der Vergangenheit nur ganz wenige Ausflüge von mir in dieses Genre. Für Tomke Jantzen wollte ich noch einmal eine Ausnahme machen, da ich ihren Schreibstil liebe und gespannt darauf war, wie sie das Thema umsetzt. Ich mache keine halben Sachen und habe mir deshalb gleich den umfangreichen Sammelband geschnappt. Und verschlungen. Komplett! Von der ersten bis zur letzten der insgesamt 1.234 Seiten. Was soll ich sagen? Tomke Jantzen hat es einfach drauf!
Fantasy, gepaart mit Gay Romance, gespickt mit heißen expliziten Szenen, Thrillerelementen, überraschenden Fantasy-Effekten sowie tollem Humor - so gefällt es auch mir!«

Es gibt zum anderen alle Taschenbücher und eBooks auch einzeln, falls du erst einmal reinschnuppern willst:

Cover_Dämonische Weihnachten_final2_Fron

Dämonische Feiertage: Zack & Cain

Ein mächtiger und sturer Magier,
ein heißer und arroganter Dämonenfürst,
fünf übersinnliche Tote
… und alles in der beschissenen Vorweihnachtszeit!


Zack Anderson ist wortkarg, bisexuell und ziemlich heiß. Auch wenn er nicht geoutet ist, lebt er sein Verlangen großzügig aus. An Liebe und Beziehungen hat er kein Interesse, sondern kniet sich voll in seinen Job beim Departement for Supernaturals.
Bei einer Serie von Morden steht der unbekannte Dämonenfürst Cain Hope unter dringendem Tatverdacht. Da ihm nichts nachgewiesen werden kann, soll Zack, unter dem Vorwand den Dämonen Weihnachten näherzubringen, versteckt ermitteln. Das Problem dabei: er hasst alles, was mit dem Fest zu tun hat. Allerdings hat er keine Wahl. Mit einer Liste von weihnachtlichen Aktivitäten und einer Menge Wut im Bauch trifft er auf den schwulen Verdächtigen. Und verdammte Scheiße, der Typ ist richtig scharf und ein riesiger Arsch! Von der ersten Sekunde an herrscht eine Spannung zwischen ihnen, die Zack wahnsinnig macht. Ständig fragt er sich, wie es wäre, ihn zu küssen, zu berühren, zu schmecken. Soll er ihm dafür eine reinhauen oder auf die Regeln scheißen?

»Zack und Cain muss man einfach lieben, ihnen durch die Geschichte zu folgen, einfach wunderbar. Gerade der Widerwille gegenüber Weihnachten war für mich greifbar und fast - nur fast - hätte ich Mitleid gehabt. Dazu war das Buch soooo sexy, aber immer mit Stil.«

Cover_Dämonisches Silvester_Front_final.

Dämonisches Silvester: Zack & Cain

Ein gefährliches und grausames Monster,
dieses verdammt krasse Ding namens Liebe,
neue bedrohliche Entwicklungen
… und schon wieder ein verflucht überflüssiger Feiertag!


Zack Anderson ist unheimlich froh, dass er das verhasste Weihnachten überstanden hat. Auch wenn ihm die Adventszeit ein echtes Wunder beschert hat, mit dem er nie gerechnet hatte. Aber kaum sind die Feierlichkeiten geschafft, steht schon der Jahreswechsel ins Haus. Auch nicht unbedingt ein Tag, den er in der Vergangenheit gerne gefeiert hat. Ändert sich das vielleicht in diesem Jahr mit dem heißen Dämon an seiner Seite? Oder treibt er ihn mit seiner sinnlichen Ausstrahlung und der verdammten Anziehungskraft erst recht in den Wahnsinn?
Allerdings ist das nicht das einzige Problem, das Zack hat: Das grausame Monster ist auf der Flucht und mordet dabei seelenruhig weiter. Mit Cain und seinen Kollegen des Department for Supernaturals will er ihn um jeden Preis aus dem Verkehr ziehen. Aber welches Spiel spielt die Vampirfürstin Camille Dubois dabei? Will sie ihnen wirklich helfen oder ist sie nur auf ihren eigenen Vorteil aus?

»Dieses Buch ist - wie schon Band 1 - einfach der Wahnsinn. Spannend und so heiß. Ich bin jedenfalls total begeistert und warte bereits auf die Fortsetzung.«

Cover_Dämonischer Valentinstag_Ebook.jpg

Dämonischer Valentinstag: Short zu Zack & Cain

Ein Rezept für rosafarbenen Herzchen-Kuchen,
eine Überraschung mit zwei glitzernden Einhörnern,
vollkommen überflüssige Eifersucht zweier Idioten
... und der verdammte Tag der Verliebten!


Noch immer ist Zack Anderson kein großer Fan von Feiertagen. Wobei der Valentinstag immerhin nicht der Schlimmste ist. War es da doch bisher besonders leicht für ihn, jemanden abzuschleppen. Aber in diesem Jahr ist alles anders. Er hat den Mann, den er liebt, an seiner Seite. Cain Hope. Muss man dann diesen Pseudo-Feiertag überhaupt noch begehen? Und wenn ja, braucht es dazu wirklich diesen ganzen kitschigen Mist? Aber Zack wäre nicht Zack, wenn ihm nicht etwas ganz Besonderes einfallen würde. Oder hat Cain vielleicht andere Pläne?

»Ach was soll ich sagen? Ich kenne bereits die beiden ersten Teile von Zack und Cain und war begeistert und auch diese kleine Side-Story steht ihnen in Sachen Sinnlichkeit und Witz in nichts nach. Zack und Cain sind einfach der Hammer und der Schreibstil der Autorin ein Genuss!«

Dämonisches Blutfest_Cover_Ebook_final.j

Dämonisches Blutfest: Luca & Jar

Ein temperamentvoller und leidenschaftlicher Vampir,
ein geheimnisvoller und seltsam anziehender Dämon,
eine dunkle und gefährliche Bedrohung
... und eine verflucht kryptische Prophezeiung!


Luca Garcia liebt seine Familie, die Arbeit beim Department for Supernaturals und Frauen ...
Was er gar nicht leiden kann, ist die Notwendigkeit seines Vampirdaseins, Blut zu trinken. Deshalb reagiert er wenig begeistert, als seine Mutter sein jährliches Blutfest planen will. Vor allem, weil er im Moment ganz andere Probleme hat: immer mehr übersinnlichen Wesen wird der freie Wille genommen. Mit seinen Kollegen kämpft er gegen die Marionetten und jagt einen unsichtbaren Feind.
Als seine Familie ihm dann noch offenbart, dass er Teil einer Prophezeiung ist, scheint das Chaos seinen Höhepunkt gefunden zu haben. Zumindest bis Jar auftaucht. Der unnahbare und attraktive Dämon bringt Luca vollkommen durcheinander und entfacht ein völlig fremdes Verlangen in ihm. Doch warum ist Jar so abweisend? Was verbirgt er vor ihm? Und kann der Vampir ihm vertrauen?

»Nach Zack & Cain bringt Tomke Jantzen nun das nächste extrem heiße Duo ins Spiel. Und wie sie das tut! Wir erleben die Geschichte aus Lucas Sicht. Zacks ultraheißer Vampirjunggeselle und bester Freund. Wir lernen Jar kennen. Ein alter Freund von Cain.«

Cover_Ebook_Mabon_Final.jpg

Dämonisches Mabon: Laurent & Noah

Ein gefühlskalter Vampir,
ein verführerischer Sonnenschein,
der undurchsichtige Plan einer mächtigen Gegnerin
und verdammt, auch die Faune haben Feiertage!


Laurent Dubois stand fast 350 Jahre im kalten Schatten seiner Schwester. Um die Zeit an der Seite der berechnenden und gefühllosen Vampirfürstin zu überstehen, wurde er selbst innerlich zu Eis. Nach seiner Verbannung sieht er seine Chance auf einen Neuanfang gekommen. Aber zuerst will er Rache an Camille. Damit sie aufgehalten werden kann, braucht er mächtige Unterstützung. Aus dem Grund macht er sich an den Dämon Noah heran. Er benutzt ihn, hat aber nicht damit gerechnet, dass die Anziehung zwischen ihnen nicht nur heiß und sinnlich ist. Was wird der kleine Sonnenschein dazu sagen, wenn er merkt, dass er nur ausgenutzt wurde?
Aber damit nicht genug, er muss herausfinden, was seine Schwester plant und sich die Hilfe der Superplus, allen voran Cain und Zack, sichern. Doch die haben noch ganz andere Probleme, denn der starke Magier verändert sich immer mehr …

»Was ein Wechselbad der Gefühle. Es wird wieder heiß, düster, tragisch, lustig und gefühlvoll. Laurent machte es mir schwer, ihn zu mögen, doch dann hatte ich ihn, genau wie die anderen Hauptdarsteller, in mein Herz geschlossen. Zu sehen, wie er sich mit seiner Vergangenheit quält, und wie Noah, sein Sonnenschein, seine innere Kälte immer weiter auftaut, ist tragisch und schön zugleich.«

Cover_Vollendung_Ebook_Final2.jpg

Dämonische Vollendung

Ein rachsüchtiger Dämon,
ein Fürst am Rande der Verzweiflung,
eine bösartige Vampirin mit ihrer gefährlichen Marionette
und dann gipfelt alles in einem weiteren beknackten Feiertag der Faune!


Noah ist nach den Geschehnissen am Boden zerstört und flüchtet in die Einsamkeit. Trauer, Wut, aber auch Schuldgefühle wachsen stetig weiter und bringen seine gefährliche Fähigkeit immer mehr zum Vorschein. Doch er ist nicht allein. Als er kurz vorm Explodieren steht, offenbart sich ihm ein Mann aus seiner Vergangenheit. Der Mann, der ihm seit ihrer ersten Begegnung nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist, will für ihn da sein. Wird sich Noah darauf einlassen können oder kämpft er gegen das Schicksal an? Gleichzeitig treibt Camille Dubois ihren machtgierigen Plan weiter voran. Können die Superplus, allen voran Cain, Luca und Jar, das Vorhaben vereiteln? Ein gnadenloser Kampf um den freien Willen aller Wesen und Menschen beginnt.

»Der letzte Band der Dämonenreihe und ich schließe das Buch mit ein bisschen Wehmut. Es ist als würde man sich von lieben Freunden verabschieden.«

Du willst nichts mehr verpassen?